Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Übersicht

Gelungener Aktiventag in Osnabrück

Von:  Beirat für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung

13.11.2019

Rund 150 Unitarierer und Unitarierinnen trafen sich am Wochenende vom 8. bis 11. November in Osnabrück zum Aktiventag 2019. Zu dem Themenbereich "Freiheit und Verantwortung heute - Umgang mit sich selbst und mit anderen" diskutierten sie engagiert in sechs unterschiedlichen Workshops.

Bei dem durch den Hohen VOP Benjamin Diethelm hervorragend geschlagenen Kommers wurde auch dem 120jährigen Bestehen des W.K.St.V Unitas Sugambria würdig gedacht. Bbr. Christian Poplutz, AHB-Vorsitzender, erläuterte eindringlich die Bedeutung des unitarischen Bundeslieds und zeigte die Verantwortung eines jeden Bundesbruders und einer jeden Bundesschwester auf, sich konstruktiv mit der Vergangenheit zu beschäftigen und die sich daraus ergebende Verantwortung an künftige Generationen weiterzugeben.

Die abschließende Sonntagsmesse im Dom stand ganz unter dem Zeichen des Gedenkens an die Lübecker Märtyrer, deren Todestag am 10. November sich zum 76. Mal jährte. Zelebriert wurde sie von Bbr. Dr. Heinrich Plock, emeritierter Domdechant, der sich anschließend mit allen Chargierten zum Gruppenbild einfand.