Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Übersicht

Verbandsveranstaltungen unter einem Online-Dach

Von:  Beirat für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung

20.12.2017

Die Frage, die sich bei jeder bevorstehenden Verbands-Veranstaltung stellt: Wo finde ich Informationen dazu? Mit ein bisschen Phantasie konnte man sich bereits für Generalversammlungen gv2016.unitas.org, gv2017.unitas.org etc. zusammenreimen. Doch was ist mit Krone-Seminar, Aktiventag, AHB/HDB-Tagung, Chargentagung, Kreuzbergwallfahrt,...?

Der Beirat für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung und Presseamt (BOEN) unter der Leitung von Bbr. Jonas Neckenich hat hierfür nun eine Lösung entwickelt und unter Mitwirkung des Internetbeauftragten Bbr. Ingo Gabriel bereitgestellt. Ab sofort sind alle Verbandsveranstaltungen unter einer Adresse zu finden: https://events.unitas.org oder auch für jene, denen die “Events” zu modern anmuten: https://veranstaltungen.unitas.org.

Die neue Veranstaltungs-Homepage ist bewusst losgelöst von der sich auf Berichterstattung konzentrierenden Unitas-Homepage. Die Veranstaltungen werden nun zentral an einem Ort gelistet, präsentieren sich in einem einheitlichen und ansprechenden Design und mit allen notwendigen Informationen zur Veranstaltung. Die Kategorisierung der Veranstaltungen erlaubt zudem eine einfache Suche nach ähnlichen Veranstaltungen und lädt somit zum Stöbern und Entdecken ein.

Begleitet wird die Einführung der neuen Webseite mit einem Kommunikationsleitfaden und Kommunikationszeitplan, der den Organisatoren durch den BOEN zur Verfügung gestellt wird. Dieser Leitfaden beschreibt wichtige Zeitpunkte und Inhalte, die für eine Öffentlichkeitsarbeit im Verband in den Medien unitas Zeitschrift, Veranstaltungs-Homepage, Newsletter und Unitas-Homepage wichtig sind. Durch diesen Leitfaden und die begleitende Beratung durch Mitglieder des BOEN entlastet dies die Organisatoren von der zusätzlichen, in der Regel ungewohnten Öffentlichkeitsarbeit. Stattdessen stellen Sie alle relevanten Informationen zur Veranstaltung wie zu Stadt, Logo, Thema, Zeiten und Orte, Anmelderegularien u.a.m., die sie sowieso im Rahmen ihrer planerischen Tätigkeit zusammentragen, dem BOEN zur Veröffentlichung auf der Homepage und der Schriftleitung zur Veröffentlichung in der unitas bereit. Die Experten der online- und offline-Medien sorgen dann für eine entsprechende Aufbereitung und Publikation.

Der BOEN verspricht sich durch die einheitliche Adresse, die langfristig geplante Kommunikation und damit der Sichtbarmachung von Veranstaltungen bei den Mitgliedern des Unitas-Verbandes eine Erleichterung bei der Planung von Terminen, verbunden mit einem besseren Zuspruch auch zu den weniger großen Veranstaltungen. Die Entlastung der Organisatoren soll die Zuverlässigkeit in der Öffentlichkeitswirkung verbessern, das einheitliche und moderne Design auch die Attraktivität der Veranstaltungen fördern.

Die Organisatoren von Verbandsveranstaltungen sind eingeladen und aufgefordert, Informationen zur Veranstaltung an den BOEN entsprechend Kommunikationsleitfaden bereitzustellen. Dazu wird sich der BOEN in der nächsten Zeit bei den Verantwortlichen melden.

Beginnend mit der ersten Veranstaltung des Jahres 2018, dem Krone-Seminar, startet die neue Veranstaltungs-Homepage unter events.unitas.org (oder veranstaltungen.unitas.org). Und als kleine Gedächtnisstütze: der Link findet sich auch auf der Unitas-Homepage neben den Links zum Unitas-Online-System (https://uos.unitas.org) und zum Unitas-Wiki (https://wiki.unitas.org).