Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Verantwortung wahrnehmen

Resolution zum Thema „Verantwortung wahrnehmen“

Die 140. Generalversammlung des Unitas-Verbandes hat am 26. Mai 2017 in Bonn beschlossen:

Bei der Burschung bzw. Damung gelobt jeder Bundesbruder und jede Bundesschwester, seinen Mann bzw. ihre Frau in Kirche und Staat zu stehen. In einer Zeit, in der fremdenfeindliche und rassistische Vorfälle und Parolen deutlich zunehmen, fordert der Unitas-Verband alle Mitglieder, engagierte Christen, Politiker und Journalisten auf

  • fremdenfeindliche Aktionen und Äußerungen klar, eindeutig, immer und überall abzulehnen
  • und ihnen stattdessen unsere christlichen Grundüberzeugungen und Taten entgegenzustellen.

Des Weiteren fordert der Unitas-Verband alle Bundesschwestern und Bundesbrüder, engagierte Christen, Politiker und Journalisten auf

  • Pauschalisierungen und einseitige Vorverurteilungen zu vermeiden,
  • soziale Medien verantwortungsbewusst in Inhalt und Stil zu nutzen,
  • den demokratischen Grundkonsens in der deutschen Gesellschaft auf der Grundlage unserer Verfassung zu fördern
  • und ernsthaft sowohl in der deutschen Gesellschaft als auch zwischen den europäischen Völkern und Regierungen um eine Lösung der Asyl-, Kriegs-bzw. Bürgerkriegsflüchtlings-und Armutsbewegungen zu ringen.