Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Wohnheim

Die Schöne von der Lahn

Erstklassige Lage am Marburger Schlossberg auf großem Gartengrundstück mit Blick von der Dachterrasse aufs Marburger Schloss: Eine wahrhaft akademische Urstätte ist das Haus der Unitas in der alten Studentenstadt Marburg. 1892 erbaut für Professor Ludwig von Sybel, den Archäologen und Vater von Prof. Heinrich von Sybel, wurde es 1965 aus dem Besitz einer Nachfahrin der von Sybels für die Unitas Franko- Saxonia und Unitas Ottonia erworben. Während der Suspendierung der Aktivitas ab 1972 konnte es durch einen geschickten Satzungs-Schachzug des HBV-Kassierers Dr. Friedrich Karl Bär vor der Vereinnahmung durch den SDS gerettet werden.

Seit 1991 werden Zimmer auch an Studentinnen vergeben – die Gründung der Unitas Elisabetha Thuringia machte Marburg auch zum Aktionsfeld eines Unitas- Studentinnenvereins. Nachdem 2002-2004 umfangreich grundsaniert und Zimmer modernisiert wurden, stehen heute 20 Studentenzimmer auf vier Etagen zur Verfügung, dazu Wohnzimmer, Kneipsaal und ein Mehrzweck-Veranstaltungssaal sowie zwei Küchen. Tipp: Genießt den Ausblick!