Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Krone-Seminar 2002

Krone-Seminar 2002

Tagung für Studentinnen, Studenten & junge Akademikerinnen und Akademiker

vom 21. bis 24. März 2002
im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)

im Gedenken an
Bbr. Bundesminister a.D. Dr. Heinrich Krone MdB (1895-1989)

Veranstalter:

  • Unitas-Verband (Verband der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas eV)
  • Fördergemeinschaft für staatsbürgerliche Bildung e.V., Bonn

"Wir wollen Spaß und ..." ?

- Unsere Verantwortung in einer nach Orientierung suchenden Gesellschaft -

Donnerstag, 21. März 2002

Anreise und Belegen der Zimmer

18.00 Uhr:

Abendessen

19.00 Uhr:

Begrüßung und Einführung
Bbr. Heinrich Sudmann

Freitag, 22. März 2002

9.00 Uhr:

Vom wirklichen, möglichen und wahren Leben - Ethik und Religion in der Spaßgesellschaft“
Prof. Dr. Hans-Joachim Höhn, Universität Köln

12.30 Uhr:

Mittagessen

15.00 Uhr:

Besuch des Konrad-Adenauer-Hauses in Rhöndorf

18.00 Uhr:

Treffen mit Mitgliedern des Krone - Kreises
auf Einladung von Bbr. Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost, MdB im Weingut von Bbr. Karl-Heinz Bröel in Rhöndorf

Samstag, 23. März 2002

09.00 Uhr:

"Christliche Grundwerte in der Politik - Spaßgesellschaft ohne Orientierung ?“
Bbr. Friedhelm Ost MdB

12.30 Uhr:

Mittagessen

14.00 Uhr:

„Identitätsfindung und Verantwortung in der Spaßgesellschaft“
Prof. Dr. Helmut Klages, Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer (angefragt)

18.00 Uhr:

Vorabendmesse mit Hochschulpfarrer Bbr. Dr. Bruno Kurth

Sonntag, 24. März 2002

09.00 Uhr:

„Grenzen der Beliebigkeit - das Individuum im modernen Rechtsstaat“
Bbr. Rechtsanwalt Leopold Turowski, Bonn

11.30 Uhr:

Tagungsauswertung

12.00 Uhr:

Mittagessen - Ende der Tagung

Tagungsleitung:     

Bbr. Ministerialdirigent Heinrich Sudmann, Bonn

Tagungsort:

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter, 
Johannes-Albers-Allee 3, 
53639 Königswinter, 
Telefon: 0 22 23 / 730, Fax: 0 22 23 / 73-111, 
E-Mail: info@azk.de, Internet: www.azk.de

Teilnahmebedingungen:

Das Seminar richtet sich an Studentinnen und Studenten und Akademikerinnen und Akademiker, insbesondere an Mitglieder des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas. Es wird vorausgesetzt, dass jede Anmeldung sich verbindlich auf die Teilnahme am gesamten Seminar bezieht.  

Für Studenten wird kein Kostenbeitrag erhoben. Fahrtkosten werden in Höhe einer Bahnfahrt 2. Klasse erstattet. Teilnehmer mit eigenem Einkommen tragen ihre Fahrtkosten selbst und zahlen einen Unkostenbeitrag in Höhe von DM 50, 00.  

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Fördergemeinschaft für staatsbürgerliche Bildung e.V., Bonn, statt.  

Anmeldung sind bis zum 1. Februar 2002 an die Geschäftsstelle des Unitas - Verbandes, Münsterplatz 16, 41 460 Neuss zu richten. Telefon: 02131/2 1 25; Telefax: 02131/275960; E-mail: unitas-vgs@t-online.de

Nachberichterstattung in der Verbandszeitschrift

„Spaß und Verantwortung schließen sich nicht aus" - Beim Krone-Seminar forderte Friedhelm Ost die Unitarier auf, mehr Engagement zu zeigen
Unterhaltung rund um die Uhr, Freizeit als Lebensinhalt und die Suche nach immer ausgefalleneren und extremeren Beschäftigungsmöglichkeiten sind die Kennzeichen der Spaßgesellschaft. Doch woran orientieren sich ...