Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Krone-Seminar 2006

Krone-Seminar 2006

Tagung für Studentinnen, Studenten & junge Akademikerinnen und Akademiker

vom 6. bis 9. April 2006
im Kath. Akademie (Berlin)

im Gedenken an
Bbr. Bundesminister a.D. Dr. Heinrich Krone MdB (1895-1989)

Veranstalter:

  • Unitas-Verband (Verband der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas eV)
  • Joseph-Höffner-Gesellschaft

Wegbereiter und Repräsentanten der Katholischen Soziallehre in Deutschland

 

Donnerstag, 6. April 2006

Anreise und Beziehen des Hotels

18.00 Uhr:

Abendessen

19.00 Uhr:

Begrüßung und Einführung:
Bbr. Dr. Otto Paleczek, Bbr. Heinrich Sudmann, Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos

Freitag, 7. April 2006

9.00 Uhr:

Ein Programm der Unvereinbarkeiten?
Vortrag zum Verhältnis von Katholischer Soziallehre und Neuer Sozialer Marktwirtschaft im Reichstagsgebäude

12.30 Uhr:

Mittagessen

14.00 Uhr:

W. E. von Ketteler, Bbr. Franz Hitze, G. von Hertling
Referenten: Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos, Dr. Markus Arnold

19.00 Uhr:

Abendessen

Samstag, 8. April 2006

9.00 Uhr:

Bbr. Heinrich Pesch und Gustav Gundlach
Referenten: Bbr. Prof. Dr. Dres. h.c. Anton Rauscher und Bbr. Dr. Johannes Stemmler

10.45 Uhr:

Johannes Messner, Oswald von Nell-Breuning
Referent: Bbr. Prof. Dr. Dres. h.c. Anton Rauscher

12.30 Uhr:

Mittagessen

14.00 Uhr:

Joseph Höffner, Wilhelm Weber
Referenten: Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos, Dr. A. N. Desczyk, Bbr. Prof. Dr. Dres. h.c. Anton Rauscher

16.00 Uhr:

Eberhard Welty, Anton-Fridolin Utz, Edgar Nawroth
Referent: Bbr. Prof. Dr. Dr. Wolfgang Ockenfels

18.00 Uhr:

Vorabendmesse in der Kapelle des Hauses
Zelebranten: Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos, Bbr. Prof. Dr. Anton Rauscher und Bbr. Prof. Dr. Wolfgang Ockenfels

19.30 Uhr:

Treffen mit Mitgliedern des Krone-Kreises
unter Leitung von Bbr. Staatssekretär a.D. Friedhelm Ost

Sonntag, 9. April 2006

10.00 Uhr:

Die heutige Bedeutung der Katholischen Soziallehre in Kirche, Politik und Wirtschaft
Podium u.a. mit Bbr. Prof. Dr. Dres. h.c. Anton Rauscher un Bbr. Friedhelm Ost unter Leitung von Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos

12.00 Uhr:

Tagungsauswertung

12.30 Uhr:

Mittagessen - Ende der Tagung

Tagungsleitung:     

Bbr. Prof. Dr. Lothar Roos
Bbr. Ministerialrat a.D. Dr. Otto Paleczek, Alfter
Bbr. Ministerialdirigent a.D. Heinrich Sudmann, Bonn
Bbr. Stefan Evers, Berlin

Tagungsort:

Katholische Akademie Berlin, 
Hannoversche Str. 5b, 
10115 Berlin

Teilnahmebedingungen:

Das Seminar richtet sich an Studentinnen und Studenten und Akademikerinnen und Akademiker, insbesondere an Mitglieder des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas und der Joseph – Höffner - Gesellschaft. Es wird vorausgesetzt, dass jede Anmeldung sich verbindlich auf die Teilnahme am gesamten Seminar bezieht.  

Für Studenten wird kein Kostenbeitrag erhoben. Ein Antrag auf Fahrkostenerstattung kann gestellt werden, wenn diese nicht vom örtlichen Altherrenverein übernommen werden. Teilnehmer mit eigenem Einkommen tragen ihre Fahrtkosten selbst und zahlen einen Unkostenbeitrag in Höhe von  150 €, durch den auch die Kosten für die Verpflegung abgedeckt sind. Für die Übernachtung sind im La Vie Hotel Joachimshof, Invalidenstr. 98, 10115 Berlin Zimmer zum Preis von 89,00 € für das Doppelzimmer und 78,00 € für das Einzelzimmer reserviert.  

Wer diese Reservierung in Anspruch nehmen möchte, wird gebeten, die Kosten für die Übernachtung mit der Anmeldung auf das Konto des Unitas-Verbandes Nr. 28 796 013 bei der Pax-Bank Köln, BLZ 370 601 93 mit dem Stichwort: „Krone-Seminar“ zu überweisen. Studentinnen und Studenten, die in Doppelzimmern übernachten, sind von dieser Regelung ausgenommen.   

Anmeldungen sind bis zum 1. Februar 2006 an die Geschäftsstelle des Unitas - Verbandes, Münsterplatz 16, 41460 Neuss zu richten. Telefon: 0 21 31/27 17 25; Telefax: 0 21 31/27 59 60; E-mail: unitas-vgs@t-online.de

Nachberichterstattung in der Verbandszeitschrift

Soziallehre der Kirche ist grundlegende Wegweisung
Krone-Seminar in Berlin greift Vorstellungen Benedikts XVI. in „Deus caritas est“ auf. „In der schwierigen Situation, in der wir heute gerade auch durch die Globalisierung der Wirtschaft stehen, ist die Soziallehre der Kirche zu einer grundlegenden Wegweisung geworden, die weit über die Kirche hinaus Orientierung bietet...


An der Würde des Menschen Maß nehmen: Das Krone-Seminar in Berlin unterstreicht aktuelle Bedeutung der katholischen Soziallehre
Wer einen Blick auf den aktuellen Zustand unserer Gesellschaft wirft, kann die Probleme nicht übersehen, auf die Bbr. Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost beim Berliner Krone-Seminar vom 6. – 9. April in der Katholischen Akademie aufmerksam machte: Globalisierung, Bevölkerungsentwicklung, Soziale Sicherung und Krankenversicherung...