Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Krone-Seminar 2007

Krone-Seminar 2007

Tagung für Studentinnen, Studenten & junge Akademikerinnen und Akademiker

vom 29. März bis 1. April 2007
im Internationalen Jugendforum und Gästehaus (CDJ), Bonn

im Gedenken an
Bbr. Bundesminister a.D. Dr. Heinrich Krone MdB (1895-1989)

Veranstalter:

  • Unitas-Verband (Verband der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas eV)

„Mehr Wissen – weniger Bildung? – Unser Bildungssystem unter dem Anspruch von Leistung, Verantwortung und Solidarität“

Im Wesentlichen sollen folgende Themenkomplexe behandelt werden:

  • Die Entwicklung des Bildungswesens in Deutschland
  • Das Menschenverständnis der Katholischen Soziallehre und die sich daraus ergebenden Anforderungen an das Bildungswesen
  • Konkrete Möglichkeiten für den Einzelnen sowie für die Vereine und Verbände, einem ganzheitlichen Verständnis von Bildungspolitik gerecht zu werden    

Ihre Mitwirkung haben bereits zugesagt:  

  • Bbr. Staatssekretär Dr. Jürgen Aretz , Thüringer Ministerium für Wirtschaft und Arbeit
  • Bbr. Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost
  • Bbr. Professor Dr. Hubert Braun, Universität Erfurt
  • Dr. Lukas Rölli, Geschäftsführer des Forums Hochschule und Kirche  

Das traditionelle Treffen der Seminarteilnehmer mit den Mitgliedern des Krone-Kreises auf Einladung von Bbr. Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost, findet am Freitag, 31. März 2007, 18 Uhr im Weingut von Bbr. Karl-Heinz Broel, Rhöndorf statt.

Tagungsleitung:     

Bbr. Martin Hinzmann, Bonn
Bbr. Ministerialdirigent a.D. Heinrich Sudmann, Bonn

Tagungsort:

Internationales Jugendforum und Gästehaus (CDJ), 
Graurheindorfer Str. 149,
53117 Bonn,
Tel.: 0228 - 98960

Teilnahmebedingungen:

Das Seminar richtet sich an Studenten und Akademiker, insbesondere an Mitglieder des Verbandes der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine UNITAS. Es wird vorausgesetzt, dass sich jede Anmeldung verbindlich auf die Teilnahme am gesamten Seminar bezieht.

Für Studenten wird kein Kostenbeitrag erhoben. Ein Antrag auf Fahrtkosten kann gestellt werden, wenn diese nicht vom örtlichen Altherrenverein übernommen werden. Teilnehmer mit eigenem Einkommen tragen ihre Fahrtkosten selbst und zahlen einen Beitrag in Höhe von 200 Euro, in dem Fahrt- sowie Unterbringungskosten (Einzelzimmer) enthalten sind.

Selbstverständlich wird das endgültige Programm auch in der Geschäftsstelle des UNITAS-Verbandes, Aachener Str. 29, 41564 Kaarst vorliegen. Telefon: 0 21 31 / 27 17 25, Fax: 0 21 31 / 27 59 60, e-Mail: vgs@UNITAS.org

Wer die Online-Anmeldung nicht in Anspruch nehmen möchte, kann seine Anmeldung auch dorthin richten.

Als vorbereitende Lektüre wird das Buch „Peter Hünermann, Volker Ladenthin, Gesine Schwan (Hrsg.), Nachhaltige Bildung. Hochschule und Wissenschaft im Zeitalter der Ökonomisierung, Bielefeld 2005“ besonders empfohlen. Es ist im W. Bertelsmann Verlag erschienen und für das Forum Hochschule und Kirche, dessen Vorsitzender der Bonner Hochschulpfarrer Bbr. Dr. Bruno Kurth ist, herausgegeben worden. Der Preis beträgt 24,90 Euro; die ISBN Nummer lautet: 3-7639-3187-2.

Nachberichterstattung in der Verbandszeitschrift

„Mehr Wissen – weniger Bildung? - Unser Bildungssystem unter dem Anspruch von Leistung, Verantwortung und Solidarität
Im Mittelpunkt des diesjährigen Krone-Seminars vom 29. März bis 1. April in Bonn stand die Befürchtung, dass der „Bologna-Prozess“ zu einer einseitigen Ausrichtung unseres gesamten Hochschulwesens auf Sachwissen und weniger auf Orientierung ...