Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Pro & Contra

PRO

  • für persönliche Studienatmosphäre
  • für das Gespräch im geselligen und freundschaftlichen Kreis mit Studenten aus anderen Regionen, Ländern und Kontinenten
  • für die Diskussion zwischen verschiedenen universitären Fachgebieten
  • für den Austausch unter den Generationen
  • für bewährte Grundsätze
  • für die Übernahme von Verantwortung in Staat, Gesellschaft und Kirche
  • für den Schutz des Lebens und der Schöpfung
  • für weltzugewandtes Christentum

Contra

  • gegen die Anonymität an der Massenuniversität und oberflächliche Kontakte
  • gegen lahmes Scheuklappenstudium
  • gegen Geschichts- und Perspektiv-losigkeit
  • gegen Extremismus und Radikalismus
  • gegen egoistisches Freizeitoptimieren
  • gegen egoistisches Herumkritisieren an der Kirche
  • gegen bequemes und gedankenloses Nachbeten von Vorurteilen
  • gegen Beruf ohne Ethos
  • gegen alte Zöpfe und überholte Standpunkte