Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Übersicht

„Europa, quo vadis?“ – Neue unitas-Ausgabe geht in Druck

Von:  Unitas-Verband e.V.

19.04.2017

Essen / Bonn. Nur noch kurze Zeit bis zur 140. Generalversammlung in Bonn! Sie wird von Unitas-Salia vorbereitet, die ihr 170-jähriges Bestehen begeht. Das mehr als zeitgemäße Leitwort lautet „Vision eines gemeinsamen Europas“ – Anlass genug für die Unitas-Redaktion, die 80-seitige 2. Ausgabe im 157. Jahrgang der Verbandszeitschrift mit kräftigen blauen und goldenen Farben zu zeichnen.

Schwerpunkt: Europas Zukunft

Mit mehreren Beiträgen wird das Generalthema der Bonner Versammlung bereits aufgegriffen: So dokumentiert die Ausgabe zehn konkrete Vorschläge zur andauernden Debatte um einen pragmatischen Zukunftsweg für die Europäische Union, den das Netzwerk von 31 internationalen Justitia et Pax-Kommissionen unter dem Titel „Europa am Scheidewege“ vorgestellt hat.

Dass der zur Zeit auf den Straßen des Kontinents sichtbare Einsatz für das europäische Projekt auch unitarische Bezüge hat, sollte niemanden verwundern: Wir stellen mit Bbr. Jens Pätzold von Unitas Franko-Saxonia Marburg einen der Initiatoren der Bewegung „Pulse of Europe“ im Interview vor. Sein Appell: „Macht Werbung in Euren Aktivitates und Zirkeln für die europäische Idee. ... Lasst uns gemeinsam die Menschen vom Friedensprojekt Europa begeistern. Überall dort wo wir es können. Hier gilt: Wer wenn nicht wir und wann wenn nicht jetzt? Ich erinnere daran, dass wir als Unitarier gelobt haben, im Staat unseren Mann zu stehen. Jetzt gilt es, diesem Gelöbnis gerecht zu werden.“

Aktuelle Aufsätze

Einen anderen Blickwinkel nimmt der Aufsatz des AHB-Vorsitzenden Bbr. Dr. Dr. Thomas Lohmann ein: Vereinsfestvortrag „Verliert Europa sein christliches Erbe?“ wird die Diskussion anregen. Dokumentiert werden die Wahlprüfsteine der Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV) zur Bundestagswahl und Bbr. Dr. Jürgen Aretz wirft mit seinem Text „Wie hast du ́s mit der Religion?“ ein Schlaglicht auf die aktuelle Situation des Christentums in Deutschland. Prof. Dr. Dr. Bernd Irlenborn erörtert die „Christliche Verantwortung im säkularen Staat“, Bbr. Dalibor Stys (Unitas Prag) spricht im Interview über „Leben in Freiheit!“ und eine Zusammenfassung zum Urheberrecht präsentiert Bbr. Marcel Neu (Unitas Palatia Darmstadt) als Mitglied im Beirat für Hochschulpolitik.

Viele Einladungen

Im aktuellen Heft finden sich die Einladungen zur Vorortsübergabe vom 14.-16. Juli in Osnabrück,  zur Hohe Damen- und Altherrenbundstagung vom 29. September bis 1. Oktober in Augsburg mit einem Aufsatz zum Thema „Augsburg und die Reformation“, die Einladung zu den Salzburger Hochschulwochen vom 31. Juli bis zum 6. August in der Universität Salzburg mit unitarischem Vorprogramm, zudem eine Vorschau zum „Kaiserin Adelheid-Symposium in Magdeburg, das vom 3.-5. November 2017 zum 25-jährigen Bestehen unitarischer Studentinnenvereine veranstaltet wird.

Nicht zuletzt werden auch viele Nachrichten aus dem Verband Interesse finden: So zum Stand der Aktivitäten rund um das aktuelle Soziale Projekt („Netzwerk für christliche Studenten aus Nahost“), zu neuen digitalen Quellen aus der Geschichte des „Bund Neudeutschland“, zum „Unitas Wiki“ oder zum diesjährigen Krone-Seminar, das im Februar 2017 in Berlin unter dem Titel „Katholische Soziallehre und politisches Handeln“ stand. Unter den vielen Bundesbrüdern, die uns in den letzten Wochen vorangegangen sind, gilt das Gedenken auch Kardinal Miroslav Vlk und Dr. Wolfgang Burr. Zahlreiche Berichte aus den Vereinen, aus dem Unitas-Vorstand, zu Personalia und neuen Büchern machen mit den Geburtstagen im Juni, Juli und August die aktuelle Ausgabe komplett. Die Redaktion wünscht anregende Lektüre! 

Aus dem Inhalt 

  • Europa braucht neue Visionen > 79
  • Europa steht am Scheideweg > 80 
  • Begeisterung für Europa: Interview mit Bbr. Jens Pätzold > 84 
  • Pulse of Europe: Worum geht es? > 86 
  • Kommentar: Pulsschlag Europas hörbar machen> 87 
  • Zur Diskussion: Verliert Europa sein christliches Erbe? > 88 
  • AGV-Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl > 92 
  • Bbr. Dr. Jürgen Aretz: Wie hast dús mit der Religion? > 98 
  • Prof. B. Irlenborn: Christliche Verantwortung im säkularen Staat > 103 
  • Das Ringen um die digitale Lehre / Hochschulnews > 106 
  • Leben in Freiheit: Interview mit Bbr. Dalibor Stys (Unitas Prag) > 108 
  • Einladung Vorortsübergabe + Anmeldebogen > 110 
  • Einladung AHB/HDB-Tagung in Augsburg + Anmeldebogen > 112 
  • Augsburg und die Reformation > 114 
  • Netzwerk für christliche Studenten aus Nahost > 116 
  • Quellen: Der Bund Neudeutschland wird digital > 118 
  • Das Erbe von Bbr. Dr. Wolfgang Burr: Unitas Wiki ist online > 119 
  • Einladung zu den Salzburger Hochschulwochen 2017 > 120 
  • Vorschau: Kaiserin Adelheid-Symposium in Magdeburg > 121 
  • Rückblick auf das Krone-Seminar 2017 > 122 
  • Bericht aus dem Unitas-Vorstand > 124 
  • Aus den Vereinen und Zirkeln > 125 
  • Personalia: Namen und Nachrichten > 138 
  • In memoriam Bbr. Kardinal Miroslav Vlk > 143 
  • Gedenkt unserer Verstorbenen > 145 
  • Geburtstage im Juni, Juli & August 2017 > 151 (nur Print-Ausgabe)
  • Bücher / Medien > 155 
  • Quis ut deus? – zu unserem Titelblatt > 156