Unitas - ein Name, ein Programm

Die Unitas wurde 1855 von Bonn und Tübingen aus begründet und ist damit der älteste katholische Studenten- und Akademikerverband Deutschlands.


Stiftung 150+

Der Zweck der Stiftung ist,

  1. die Mitglieder der im Unitas-Verband zusammengeschlossenen steuerbegünstigten Vereine in ihrem Streben nach religiöser Vertiefung, wissenschaftlicher Bildung und sozialer Bereitschaft zu unterstützen;
  2. die Tradition der Wissenschaftlichen Katholischen Studentenvereine Unitas ohne Bindung an nationale Grenzen zu sichern;
  3. den Bau und den Unterhalt von Wohnheimen für Studentinnen und für Studenten (Aktive) zu fördern;
  4. Studentinnen und Studenten, Akademikerinnen und Akademikern im Falle der Bedürftigkeit durch materielle Unterstützung zu helfen;
  5. das Vereinsleben der steuerbegünstigten Studentinnen- und der Studentenvereine (Aktivenvereine) zu fördern.

Nähere Informationen über die Stiftung können Sie bei stiftung@unitas.org erfragen.

Mit einer Zustiftung zum Stiftungskapital unterstützen Sie dauerhaft unsere Stiftung, da nur die Früchte (z.B. Zinserträge) des Stiftungskapitals für die Stiftungszwecke verbraucht werden. Dagegen werden Spendenerträge in voller Höhe und unmittelbar für die Zwecke der Stiftung verwendet.